Social Recruiting vs. klassische Methoden

Social Recruiting vs. klassische Recruiting-Methoden: Warum Social Recruiting die Zukunft ist

Social Recruiting und Personalvermittler, Headhunter und Stellenbörsen sind alle Methoden, die Unternehmen nutzen können, um qualifizierte Bewerber zu finden. Jede Methode hat ihre eigenen Vorteile und Nachteile und ist für unterschiedliche Arten von Unternehmen und Stellen am besten geeignet.

Der War for Talents ist in vollem Gange. Unternehmen kämpfen um die besten Mitarbeiter, um erfolgreich zu sein und ihre Wettbewerbsfähigkeit zu sichern. Doch welche Recruiting-Methoden sind am besten geeignet, um die richtigen Menschen für das Unternehmen zu finden? Sollten Unternehmen auf klassische Methoden wie Stellenanzeigen in Stellenbörsen oder Personalvermittler setzen oder lieber auf Social Recruiting setzen? In diesem Blog-Beitrag werden wir uns mit den Vor- und Nachteilen von Social-Recruiting und klassischen Methoden auseinandersetzen und aufzeigen, warum Social Recruiting die Zukunft des Recruitings ist.

Klassische Recruiting-Methoden

Diese klassischen Recruiting-Methoden haben einen großen Vorteil: Sie erreichen potenzielle aktiv Jobsuchende. Unternehmen können ihre Stellenanzeigen auf verschiedenen Plattformen veröffentlichen und so eine breite Zielgruppe ansprechen. Auch Personalvermittler und die Agentur für Arbeit haben Zugang zu einem großen Pool an Bewerbern. Diesen Pool können sie sich zunutze machen und damit qualifizierte Fachkräfte einstellen.

Klassische Recruiting-Methoden:

  • Stellenanzeigen in Stellenbörsen wie bei Stepstone oder Indeed
  • Agentur für Arbeit
  • Plakatwerbung, Fahrzeugwerbung, Radiowerbung, Zeitungswerbung (Print)
  • Personalvermittler
  • Headhunter

Allerdings gibt es auch Nachteile. Die Kosten für klassische Recruiting-Methoden können sehr hoch sein. Unternehmen müssen für jede Stellenanzeige bezahlen und auch die Arbeit von Personalvermittlern kostet ziemlich hohe Summen Geld.

Social Recruiting bezieht sich auf die Verwendung von sozialen Medien, um Stellenangebote zu verbreiten und direkt mit potenziellen Bewerbern zu kommunizieren. Es ermöglicht Unternehmen, ihre Stellenangebote an eine breite Öffentlichkeit zu verbreiten und so Bewerber zu erreichen, die sich nicht aktiv auf der Suche nach einem neuen Job befinden. Es ermöglicht auch Einblick in die Interessen, Fähigkeiten und Erfahrungen der Bewerber. Social Recruiting ist in der Regel kosteneffizient und einfacher zu nutzen.

Vorteile von Social-Recruiting

Social Recruiting hat einen entscheidenden Vorteil gegenüber klassischen Recruiting-Methoden:

Es ermöglicht Unternehmen eine direkte Ansprache von potenziellen Bewerbern. Durch Personalmarketing auf sozialen Netzwerken können Unternehmen gezielt ihre Zielgruppe ansprechen und ihr Employer Branding stärken. Auch Empfehlungs-Programme und die Nutzung von Mitarbeitern als Botschafter können dazu beitragen, die richtigen Bewerber zu finden.

  • Personalmarketing auf sozialen Netzwerken
  • Employer Branding
  • Mitarbeiter als Botschafter
  • Recruiting-Events und Karrieremessen auf sozialen Netzwerken
  • Empfehlungsprogramme

Social Recruiting ermöglicht es Unternehmen auch, ihre Recruiting-Prozesse zu optimieren und Zeit und Kosten zu sparen. Durch die Möglichkeit, Bewerbungen und Interviews über soziale Netzwerke durchzuführen, können Unternehmen den Bewerbungsprozess beschleunigen und mehr Kandidaten in kürzerer Zeit prüfen.

Die Chance ist größer, einen Kandidaten über Social Media für Ihre Position zu finden. Im Schnitt erreichen Sie bei einem Tagesbudget von 25 € pro Tag über bezahlte Werbung ca. 30.000 bis 35.000 Personen in 30 Tagen in Ihrer Region. Bei einem Tagesbudget von 50 € pro Tag erreichen Sie 60.000 – 65.000 Personen.

Passiv-Jobsuchende mit Social-Recruiting erreichen

Ein weiterer großer Vorteil von Social Recruiting ist die Möglichkeit, passive Kandidaten zu erreichen. Viele Menschen, die auf der Suche nach einer neuen Herausforderung sind, sind nicht aktiv auf der Suche nach einem neuen Job. Durch das Personalmarketing auf sozialen Netzwerken und die Schaltung von Stellenanzeigen in sozialen Medien können Unternehmen diese Personen erreichen und für ihre offenen Stellen begeistern.

  • Direkte Ansprache von potenziellen Bewerbern
  • Optimierung von Recruiting-Prozessen
  • Erreichung von passiven Kandidaten
  • Zeit- und kosteneffizient
  • Stärkung des Employer Branding

Es gibt allerdings auch Nachteile, die Sie beachten sollten. Social Recruiting erfordert eine gewisse Expertise und Know-how, um die richtigen Kanäle und Strategien auszuwählen. Außerdem erfordert es auch eine regelmäßige Pflege und Aktualisierung, um sicherzustellen, dass die Social-Media-Präsenz des Unternehmens auf dem neuesten Stand ist.

In Anbetracht all dieser Faktoren ist es offensichtlich, dass Social Recruiting die Zukunft des Recruitings ist. Es ermöglicht Unternehmen, gezielter und effektiver zu arbeiten und die richtigen Bewerber zu finden. Wenn Sie mehr über Social Recruiting erfahren und wie es Ihr Unternehmen unterstützen kann, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren – als Sozial-Recruiting-Agentur unterstützen wir Sie gerne dabei, Ihre Recruiting-Strategie auf die nächste Stufe zu bringen.

Social Recruiting ist eine kosteneffiziente und einfache Methode, um eine große Anzahl von Bewerbern zu erreichen, während Personalvermittler und Headhunter speziell auf die Suche nach qualifizierten Bewerbern mit bestimmten Fähigkeiten und Erfahrungen ausgerichtet sind.

Am Ende hängt die Wahl der Methode von den Anforderungen und Zielen des Unternehmens ab und es lohnt sich, die verschiedenen Möglichkeiten abzuwägen und zu prüfen, welche am besten passt.

Inhaltsverzeichnis
Dominick Klein
Dominick Klein
Experte in der Mitarbeitergewinnung im Baugewerbe & Handwerk. 2018 die SMART11 als Einzelunternehmen gegründet und 2022 in die SMART11 GmbH eingebracht. Mittlerweile beschäftigt er mehr als 10 Mitarbeiter mit seiner Recruiting-Agentur, um Unternehmen dabei zu unterstützen, Fachkräfte in Social Media zu gewinnen.

Passende Kandidaten durch gezieltes HR Marketing & Social Recruiting

Unsere Partnerbetriebe im Baugewerbe und Handwerk werden bekannte & attraktive Arbeitgebermarken und gewinnen hierdurch wöchentlich Bewerbungen von Baufachkräften oder Handwerkskräften.

In unserem Erklärfilm wird Social Recruiting mit DeineBauMitarbeiterfinden erklärt 

Favicon von DeineBauMitarbeiterFinden.de - Fachkräftegewinnung und Mitarbeitergewinnung für Bauunternehmen, Handwerksbetriebe und Industrieunternehmen. Baumitarbeiter gewinnen

Ähnliche Inhalte

Das könnte Sie auch interessieren:

Was ist Social Media Recruiting?

Social-Media-Recruiting ist eine Methode, bei der Unternehmen ihre Stellenangebote über soziale Medienkanäle verbreiten, um qualifizierte Bewerber zu finden. Dies umfasst oft die Veröffentlichung von Stellenanzeigen

Weiterlesen »