Employer Branding im Baugewerbe & Handwerk

Erfahre alles über die Wichtigkeit von Employer Branding für Unternehmen. Wie man eine erfolgreiche Strategie aufbaut, welche Methoden eingesetzt werden und welche Elemente wichtig sind. Steigere die Attraktivität deines Unternehmens als Arbeitgeber mit unseren Tipps und Tricks

Employer Branding ist ein wichtiger Bestandteil der Personalarbeit und hat in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen. Es geht darum, das Image eines Unternehmens als Arbeitgeber zu stärken und so die Attraktivität für potenzielle Bewerber zu erhöhen. Durch eine starke Employer Brand kann ein Unternehmen seine Marke stärken und sich von der Konkurrenz abheben. Erfahren Sie in unserem Ratgeber mehr, wie Employer Branding im Baugewerbe & Handwerk funktioniert.

Strategie im Employer Branding

Eine erfolgreiche Employer Branding Strategie setzt sich aus mehreren Elementen zusammen. Zunächst einmal geht es darum, ein klares und einheitliches Bild des Unternehmens als Arbeitgeber zu vermitteln. Dazu gehört sowohl die Positionierung des Unternehmens als Arbeitgeber, als auch die Kommunikation der Unternehmenswerte und -kultur.

Ein wichtiger Bestandteil von Employer Branding ist die Mitarbeiterzufriedenheit. Ein Unternehmen, das seine Mitarbeiter zufriedenstellt, wird auch von diesen positiv bewertet und empfohlen. Eine Möglichkeit, die Mitarbeiterzufriedenheit zu erhöhen, ist die Schaffung einer positiven Arbeitsumgebung und die Förderung von Work-Life-Balance.

Eine weitere wichtige Komponente ist die Karriereentwicklung. Unternehmen sollten ihre Mitarbeiter fördern und ihnen die Möglichkeit bieten, sich weiterzuentwickeln und zu wachsen. Dies kann durch Schulungen, Weiterbildungen und Karrieremöglichkeiten erreicht werden.

Employer-Branding – Wie können Sie es aufbauen und stärken?

Um die Employer Brand zu stärken, gibt es verschiedene Methoden die eingesetzt werden können. Eine davon ist die Nutzung von sozialen Medien. Unternehmen können ihre Arbeitgebermarke durch die Veröffentlichung von Beiträgen über das Unternehmen und die Arbeit dort stärken. Auch die Nutzung von Influencer Marketing kann eine wirksame Methode sein, um die Attraktivität des Unternehmens als Arbeitgeber zu steigern.

Mitarbeiterbindung schaffen mit Employer Branding

Ein wichtiges Element im Employer Branding ist die Mitarbeiterbindung. Unternehmen sollten ihre Mitarbeiter langfristig an sich binden und ihnen eine positive Perspektive bieten. Dazu gehört auch die Förderung der Mitarbeiterzufriedenheit und die Schaffung von attraktiven Aktivitäten und Veranstaltungen für die Mitarbeiter. Durch die Schaffung einer positiven Arbeitsatmosphäre und die Förderung von Teamgeist kann das Unternehmen langfristig die Mitarbeiterbindung erhöhen.

Ein weiteres wichtiges Element ist die Förderung von Diversity und Inklusion. Unternehmen, die sich für Vielfalt und Inklusion einsetzen, zeigen, dass sie offen und tolerant sind und dies wird von potenziellen Bewerbern positiv gesehen.

Employer Branding ist ein kontinuierlicher Prozess, der regelmäßig überprüft und angepasst werden muss. Unternehmen sollten sich ständig bemühen, ihre Arbeitgebermarke zu verbessern und potenzielle Bewerber anzusprechen. Durch eine erfolgreiche Strategie kann ein Unternehmen seine Attraktivität als Arbeitgeber erhöhen und somit leichter qualifizierte Bewerber finden.

In der heutigen Zeit, wo die Wettbewerb um Talente immer härter wird, ist Employer Branding für Unternehmen von großer Bedeutung. Es ermöglicht Unternehmen, ihre Attraktivität als Arbeitgeber zu steigern und somit leichter qualifizierte Bewerber zu finden. Eine erfolgreiche Strategie setzt sich aus vielen Elementen zusammen und erfordert eine kontinuierliche Anpassung und Überprüfung.

Unternehmen, die in Employer Branding investieren, haben einen Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen und können somit ihre Mitarbeiterbindung und ihre Attraktivität als Arbeitgeber erhöhen.

Welche Bestandteile sind wichtig?

Es gibt wichtige Bestandteile von Employer Branding, die für Unternehmen, Bauunternehmen und Handwerksbetriebe von Bedeutung sein können. Einige davon sind:

  • Employer Value Proposition (EVP): Dies ist die Botschaft, die ein Unternehmen als Arbeitgeber vermitteln möchte. Die EVP beschreibt, welche Vorteile und Benefits ein Unternehmen seinen Mitarbeitern bietet und warum es als Arbeitgeber attraktiv ist.
  • Talent Acquisition: Ein wichtiger Teil von Employer Branding ist es, qualifizierte Bewerber zu finden und anzuwerben. Unternehmen sollten sich auf die Zielgruppe konzentrieren und gezielt Talente ansprechen, um die Chancen zu erhöhen, qualifizierte Bewerber zu finden.
  • Employer Branding Aktivitäten: Es gibt viele Aktivitäten, die Unternehmen durchführen können, um ihre Employer Brand zu stärken. Dazu gehören zum Beispiel die Veranstaltung von Karrieremessen, die Schaffung von Referral-Programmen, die Durchführung von Employer Branding-Kampagnen oder die Schaffung von Arbeitgeber-Review-Plattformen.
  • Employee Advocacy: Ein wichtiger Bestandteil ist es, die Mitarbeiter ins Boot zu holen und sie als Botschafter des Unternehmens zu gewinnen. Durch Employee Advocacy können die Mitarbeiter dazu beitragen, die Employer Brand zu stärken und potenzielle Bewerber anzusprechen.
  • Employer Branding Metrics: Um den Erfolg von EB zu messen, können Unternehmen verschiedene Metriken verwenden, wie z.B. die Anzahl der Bewerbungen, die Qualität der Bewerbungen, die Abschlussrate von Bewerbungsgesprächen, die Mitarbeiterzufriedenheit oder die Mitarbeiterbindung.
  • Unternehmensprozesse: Schlanke und einfache Bewerbungsprozesse ermöglichen Interessenten viel schneller mit Ihnen in Kontakt zu kommen. Zum Beispiel die Terminbestätigung zum Vorstellungsgespräch mit dem Bewerber zu automatisieren. Oder eine Absage automatisch über das Bewerber-Management System zu versenden.

Es ist wichtig zu betonen, dass Employer Branding nicht nur eine Marketingstrategie ist, sondern ein langfristiger Prozess, der die gesamte Organisation betrifft. Es geht darum, eine positive und authentische Arbeitgebermarke aufzubauen und diese kontinuierlich zu pflegen und zu entwickeln.

Inhaltsverzeichnis
Dominick Klein
Dominick Klein
Experte in der Mitarbeitergewinnung im Baugewerbe & Handwerk. 2018 die SMART11 als Einzelunternehmen gegründet und 2022 in die SMART11 GmbH eingebracht. Mittlerweile beschäftigt er mehr als 10 Mitarbeiter mit seiner Recruiting-Agentur, um Unternehmen dabei zu unterstützen, Fachkräfte in Social Media zu gewinnen.

Passende Kandidaten durch gezieltes HR Marketing & Social Recruiting

Unsere Partnerbetriebe im Baugewerbe und Handwerk werden bekannte & attraktive Arbeitgebermarken und gewinnen hierdurch wöchentlich Bewerbungen von Baufachkräften oder Handwerkskräften.

In unserem Erklärfilm wird Social Recruiting mit DeineBauMitarbeiterfinden erklärt 

Favicon von DeineBauMitarbeiterFinden.de - Fachkräftegewinnung und Mitarbeitergewinnung für Bauunternehmen, Handwerksbetriebe und Industrieunternehmen. Baumitarbeiter gewinnen

Ähnliche Inhalte

Das könnte Sie auch interessieren:

Was ist eine Personalmarketing-Agentur?

Personalmarketing-Agenturen sind Unternehmen, die sich auf die Vermittlung von qualifizierten Fach- und Führungskräften spezialisiert haben. Sie unterstützen Unternehmen bei der Suche und Auswahl von geeigneten

Weiterlesen »